Sonderkündigungsrecht bei Umzügen

Juli 5, 2016 1:17 pm

Jährlich ziehen in Deutschland fast 8,5 Millionen Menschen in ein neues Zuhause. Auch wenn Ihnen diese Zahl vielleicht gar nicht bewusst ist, wissen Sie trotzdem, mit wie viel Stress ein Umzug verbunden ist: Kisten packen, streichen, das Auto bis oben hin vollpacken (in der Hoffnung sich die Kosten für ein Umzugsunternehmen sparen zu können) und dann sämtliches Hab und Gut im neuen Heim wieder auszupacken und wochenlang im Chaos zu versinken. Eine Sache, die dabei schnell in Vergessenheit gerät sind Verträge, die durch den Wohnortswechsel umgemeldet oder wohlmöglich gekündigt werden müssen…

Stellen Sie sich vor: bis jetzt waren Sie mit Ihrem Internetanbieter voll und ganz zufrieden, aber in der neuen Wohnung bekommen Sie einfach keinen Empfang…Die Frustration ist groß. ‚Natürlich kann ich meinen Vertrag jetzt vorzeitig kündigen, immerhin bekomme ich ja nicht die Leistung für die ich monatliche zahle, oder?‘

Änderungen des Telekommunikationsgesetzes (§46)

Sie können aufatmen: seit einer Änderung des Telekommunikationsgesetzes in 2012 greift bei nicht erbrachter Leistung des Anbieters ein 3 monatiges Sonderkündigungsrecht zum Monatsende (§46, Abs.8).

Ebenfalls wichtig: Dieses Sonderkündigungsrecht kann von den AGBs des Dienstleisters nicht ausgeschlossen werden (§47 b TKG), also lassen Sie sich nicht abwimmeln und verweisen Sie im Zweifelsfall auf das Telekommunikationsgesetz. Diese Regelung gilt allerdings nur dann, wenn keine Leistung erbracht wird, anderenfalls bleibt der Vertrag bestehen; Laufzeit und Preise werden allerdings nicht verändert oder erhöht.

Sonderkündigungsrecht im Fitnessstudio

Etwas anders ist die Situation zum Beispiel bei der Mitgliedschaft in einem Fitnessstudio. Dort ist ein Vertrag mit einem Mietvertrag gleichzusetzen, den man mit dem Betreibern des Studios abschließt und der die Nutzung der Fitnessgeräte ermöglicht. Ihr Sonderkündigungsrecht greift in diesem Fall leider nur beim Umzug des Fitnessstudios, nicht aber wenn Sie selbst den Wohnort wechseln und dementsprechend Ihr altes Studio nicht mehr besuchen können und sich auch keine zweite Filiale in Ihrer Nähe befindet. Experten raten in diesem Fall jedoch, an den Inhaber des Studios heranzutreten und um eine Kündigung aus Kulanz zu bitten, denn in vielen Fällen lässt sich so zumindest die Kürzung der Vertragslaufzeit erreichen.

Kann ich Sky nach meinem Umzug kündigen?

Bei einigen privaten Fernsehanbietern, wie zum Beispiel Sky haben Sie kein Recht auf eine außerordentliche Kündigung aufgrund eines Umzugs. Da Sky überall in Deutschland zu empfangen ist, können Sie lediglich die Empfangsart- also ob Sie die Sender fortan über Kabel oder Satellit empfangen möchten- neu wählen.

Hausratversicherungen während und nach dem Umzug

Ein weiteres interessantes Beispiel sind Hausratversicherungen. Im Falle eines Wohnortwechsels sind beide Ihrer Wohnungen für den Zeitraum des Umzugs versichert, aber einen Anspruch auf ein Sonderkündigungsrecht haben Sie nur, falls Sie in eine höhere Tarifzone umziehen. Die gesamte Versicherung kann nur bei Auflösung des Haushaltes annulliert werden.

Zum Schluss noch ein paar Tipps für Sie, die Ihnen im Vertragsdschungel helfen können:

 Rechtzeitig um die Vertragsänderungen kümmern (vor dem Umzug!)

 Anbieter über den Umzugstermin informieren

 Anträge zur Kündigung mit einer Frist versehen

 Überblick über Vertragslaufzeiten behalten, um keinen Kündigungstermin zu verpassen

 Auch wenn kein Sonderkündigungsrecht besteht – in Kontakt mit dem Anbieter treten und um eine Kulanzkündigung bitten

 Kürzere (wenn auch meist ein wenig teurere) Vertragslaufzeiten wählen, wenn in der nächsten Zeit mit einem Umzug zu  rechnen ist

Kategorisiert in: ,