Lastschrift Widerrufen

Wie kündige ich mein Girokonto richtig?

Januar 26, 2017 9:03 am

Es gibt zwei Möglichkeiten, ein Girokonto zu kündigen. Zum einen kann die Bank Ihnen Ihr Konto kündigen, wenn Sie sich nicht richtig verhalten. Sowas passiert in der Regel allerdings nicht und wir erwähnen das hier nur der Vollständigkeit halber.

Natürlich können Sie Ihr Girokonto auch selbst kündigen und das ist gar nicht so schwer wie man auf den ersten Blick vermutet. In diesem Artikel möchten wir Ihnen erklären, wie Sie bei solch einer Kündigung am besten vorgehen und wie wir von vbox Ihnen dabei unter die Arme greifen können.

 

  1. Sie müssen sich nicht an eine Kündigungsfrist halten

Laut §675h des BGBs (https://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__675h.html) brauchen Sie sich nicht an eine Kündigungsfrist halten, wenn Sie Ihr Girokonto kündigen wollen. Es ist jederzeit kündbar. Es kann aber sein, dass die Bank eine solche Frist in Ihrem Vertrag festlegt. Da Sie diesem Vertrag zugestimmt haben, müssen Sie sich auch an diese Richtlinien halten. Versuchen Sie, in Ihren Vertragsunterlagen etwas zum Thema Kündigungsfrist zu finden oder rufen Sie im Zweifelsfall bei Ihrer Bank an. Laut Gesetzgeber darf diese Frist nicht länger als einen Monat sein. Sollten Sie es also mit deiner Kündigung nicht so eilig haben, können Sie sich den Schritt mit den Vertragsunterlagen sparen.

 

  1. Ein Girokonto zu kündigen kostet Sie keinen Cent

Für Sie fallen keine Kosten an, wenn Sie Ihr Girokonto kündigen möchten. Seit September 2016 sind die Banken dazu verpflichtet, sich um einen Kontoumzug zu kümmern. Sollte dabei etwas schief laufen, muss die Bank dafür haften. Also haben Sie nun eine größere Sicherheit und müssen sich nicht sorgen, dass bei dem Umzug von einem Konto zum anderen etwas schiefläuft.

 

  1. Es ist wichtig, dass Sie ein neues Girokonto eröffnen

Sie nutzen Ihr Girokonto für viele verschiedene Dinge, unter anderem für Lohnzahlungen und das Überweisen oder Abbuchen Ihrer Miete. Deshalb ist es wichtig, dass Sie nicht in eine Phase geraten, in der Sie ohne ein Konto dastehen. Sie sollten sich also bereits vor dem Wechsel über alternative Banken und Sparkassen informieren und dort ein Konto eröffnen.

 

  1. Einen ausreichenden Geldbetrag auf das neue Girokonto überweisen

Nachdem Sie Ihr neues Konto eröffnet haben, sollten Sie Ihre monatlichen Kosten überschlagen. Das dient dazu, dass Ihr neues Konto ausreichend gedeckt ist, wenn im nächsten Monat von Ihrem neuen Konto abgebucht wird. Bei diesem Kostenüberschlag kann Ihnen vbox beispielsweise auch behilflich sein, denn in der App können Sie sich bequem Ihre monatlich zu zahlenden Beiträge anzeigen lassen. Ein Restbetrag sollte auf dem alten Konto verbleiben, um vergessene Abbuchungen aufzufangen.

 

  1. Sie müssen alle Zahlungsempfänger über Ihr neues Konto informieren

Dieser Teil ist der wohl schwierigste und arbeitsintensivste Teil daran, Ihr Konto zu wechseln. Selbstverständlich müssen Ihre neuen Angaben bei allen Anbietern, die regelmäßig von Ihrem Konto Geld beziehen, angegeben werden.

Dazu gehört auch das Übernehmen aller Dauer- und Abbuchungsaufträge. Aber Sie haben Glück! Wie bereits oben erwähnt, ist hierfür ab sofort die Bank zuständig und haftet für mögliche Fehler. Da die meisten Girokonten kostenfrei sind, sollten Sie mit der Kündigung Ihres alten Kontos noch ein bis zwei Monate und Zahlungszyklen warten, damit Sie sich sicher sein können, dass bei der Übertragung Ihrer Daten auch alles nach Plan verlaufen ist.

 

  1. Ihr altes Girokonto kündigen

Ihr Girokonto kann von Ihnen formlos und schriftlich gekündigt werden. Schriftlich deshalb, da die meisten Banken eine Kündigung per Email nicht akzeptieren. Also sind Sie mit einer schriftlichen Kündigung auf der sicheren Seite. An eine bestimmte Form müssen Sie sich in Ihrem Kündigungsschreiben nicht halten, Sie können es frei formulieren. Selbstverständlich können Sie sich dabei auf die Unterstützung durch die vbox App verlassen und ein bereits bestehendes Kündigungsschreiben nach Ihren Wünschen abändern.

 

Wir hoffen, dass dieser Post Ihnen nahegelegt hat, wie Sie vorgehen sollten, wenn Sie Ihr Girokonto kündigen möchten. Solltest du noch offene Fragen haben, wende dich bitte an vbox!

Kategorisiert in: