Amazon Drive kündigen

Januar 31, 2017 2:58 pm

Amazon Drive kündigen – So funktioniert es!

Cloud-Storage Dienste gibt es viele verschiedene. Sehr bekannt sind Dropbox und iCloud, aber bei beiden Anbietern hast du nur eine geringe Menge an Speicherplatz zur Verfügung, wenn Sie nicht dazuzahlen möchten.

Ein weiterer Anbieter eines Online Storage Dienstes ist Amazon Drive. Auch dort können Sie Ihre Daten vom Desktop oder über eine App in die Cloud hochladen und so von überall darauf zugreifen. Praktisch ist das in jedem Fall, allerdings ist der Service auch bei Amazon Drive mit zusätzlichen Kosten verbunden.

Sie können Amazon Drive für 3 Monate kostenlos testen und sich mit dem Service vertraut machen. Um den Dienst nach Ablauf der 3 Monate weiter nutzen zu können, werden 70€ pro Jahr fällig. Das ist immer noch preiswerter als beispielsweise die „Pro-Version“ der Dropbox, allerdings ist es auch ein Preis, den Sie vielleicht nicht zahlen möchten.

Als Nutzer von Amazon Prime haben Sie bei Amazon Drive allerdings auch Vorteile. Die ersten drei Monate sind für Sie ebenfalls kostenlos, danach steht Ihnen aber über „Prime-Fotos“ ein unbegrenzter Speicherplatz für Fotos und 5 GB für Dokumente und Videos zur Verfügung, bis Sie Ihr Amazon Prime Abo nicht mehr erneuern.

Ihre Daten bleiben in beiden Fällen nach Ablauf der Mitgliedschaft noch einige Wochen downloadbereit, werden danach allerdings gelöscht und Sie können nicht mehr auf sie zugreifen.

Wie also kündigen Sie das Amazon Drive Abonnement richtig?

Natürlich können Sie ein bereits vorgefertigtes Kündigungsschreiben von vbox nutzen, um Ihr Abonnement zu beenden, allerdings gibt es auch die Möglichkeit, dies über die Website von Amazon zu erledigen.

Der erste Schritt führt Sie zur Website von Amazon. Dort können Sie sich mit Ihren Zugangsdaten einloggen und dann unter „Mein Konto“ „Mein Amazon Drive“ auswählen. Auf dieser Seite können Sie Ihre Daten verwalten, Einstellungen ändern und auch Ihr Abonnement kündigen.

Leider ist die Kündigungsfunktion auf der Website ein wenig versteckt, sodass Sie diese vielleicht nicht auf Anhieb finden.

Als nächstes gehen Sie auf die Anzeigefläche mit „Hallo“ und Ihrem Namen, diese befindet sich ganz oben rechts in der Ecke. In dem sich öffnenden Menü können Sie anschließend auf „Speicher verwalten“ klicken. Dort sehen Sie, wie lange Ihr Probeabonnement noch gültig ist, wie viel Speicher Ihnen zur Verfügung steht und welche Zahlungsmethode Sie angegeben haben.

Klicken Sie nun unter „Unlimited Storage“ auf „Nicht fortsetzen“, und in dem Fenster welches sich danach öffnet wählen Sie erneut „Nicht fortsetzen“ aus. Dabei ist vorsichtig geboten, die grüne Schaltfläche verleitet zum Klicken, beendet euer Amazon Drive Abonnement jedoch nicht.

So, nun ist Ihr Vertrag gekündigt und Sie haben noch 90 Tage Zeit, bereits hochgeladene Daten auf ein anderes Speichermedium zu übertragen, bevor sie von Amazon vom Server gelöscht werden.

Wir hoffen, dass Sie so einer weiteren Kostenfalle entkommen konnten und Ihre Verträge weiterhin gut im Griff haben! 

Kategorisiert in: , ,