Vbox Tutorial: Kündigungstemplate erstellen lassen

Januar 11, 2019 4:05 pm

Wussten Sie schon, dass Sie sich für die Verträge die Sie nicht mehr behalten möchten, ganz einfach eine Kündigungsvorlage erstellen lassen können? Und das direkt in der vbox-App! Wir erklären Ihnen hier, wie das funktioniert: 

1. Schritt: Benutzerdaten anlegen

Wählen Sie als erstes den Reiter “Benutzer” aus, Sie finden ihn am unteren Bildschirmrand. Dort können Sie nicht nur Ihre Anmeldedaten aktualisieren, sondern auch Ihre Anschrift hinterlegen. Das vereinfacht Ihnen das Erstellen der Kündigungsvorlage enorm. Mit einem Klick auf “Aktualisieren” sichern Sie Ihre Änderungen. 

Sie nutzen die vBox noch nicht?

jetzt App herunterladen

Weiterempfehlen

2. Schritt: Vertrag auswählen

Nun kehren Sie zur Vertragsübersicht zurück und wählen den Vertrag aus, den Sie kündigen möchten. Dazu tippen Sie erst den Vertrag an, und anschließend tippen Sie erneut auf den sich öffnenden Reiter. Sie gelangen so zu der Seite, auf der Sie auch die Vertragsdetails anpassen können. 

3. Schritt: Kündigungsvorlage bearbeiten

Auf der Seite der Vertragsdetails scrollen Sie bis nach ganz unten. Dort finden Sie den Menüpunkt “Kündigungsvorlage herunterladen”. Nun wird eine Kündigungsvorlage für Sie erstellt, die Sie nur noch unterschreiben und herunterladen müssen, bevor Sie diese versenden können. Wenn Ihr Anbieter bereits in unserer Datenbank vorhanden ist, wird Ihnen sogar der passende Empfänger vorgeschlagen. Sollte dies einmal nicht der Fall sein, lassen sich die Verantwortlichen schnell über eine Google-Suche ausfindig machen. 

Sie haben ebenfalls die Möglichkeit, die Vorlage zu bearbeiten. So können Sie Dinge wie Ihre Anschrift, den Empfänger, die Kundennummer und den Text der Kündigung nachträglich ändern. 

Eine schriftliche Kündigung ist nur dann gültig, wenn sie Ihre Unterschrift enthält. Das heißt jedoch nicht, dass diese mit einem Stift auf das Papier gesetzt werden muss. Wenn Sie auf “Unterschrift” tippen, können Sie das Dokument auch ganz bequem digital unterzeichnen.

4. Schritt: Kündigungsvorlage herunterladen und versende

Als Letztes müssen Sie die fertige Vorlage nur noch herunterladen. Sie können entscheiden, wie Sie das Dokument verschicken möchten, oder ob Sie es lieber ausdrucken und per Post versenden möchten. Das ist davon abhängig, wie Sie Ihren Vertrag abgeschlossen haben. Grundsätzlich gilt: Verträge, die online abgeschlossen wurden, kann man in der Regel auch per Mail kündigen. 

Mit dem Briefversand sind Sie allerdings ebenfalls in fast allen Fällen auf der sicheren Seite. 

Kategorisiert in: